StartseiteKontaktHier finden Sie unsSeitenübersicht
Sie sind hier: 

Grüß Gott

Herzlich willkommen auf den Webseiten des Diakonischen Werkes Ingolstadt e.V.

 Wir möchten Ihnen hier einige Möglichkeiten und Angebote aufzeigen, die wir Ihnen bieten.

 Sie als Mensch stehen für uns im Mittelpunkt - das sind für uns keine leeren Worte, sondern Ausdruck unserer christlichen Überzeugung.

Wir sind für Sie da!

Ihr Team des Diakonischen Werkes Ingolstadt 

 

 

JAHRESLOSUNG 2017

Stefanie Bahlinger, www.verlagambirnbach.de

Aktuelles

Mittwoch, 11. Januar 2017

Jahresthema der Diakonie Bayern

Hier kommst Du an - so lautet das Jahresthema der Diakonie Bayern für 2017/18


Mehr lesen?

Donnerstag, 22. Dezember 2016

Ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein gutes Neues Jahr!

Wir sind auch zwischenden Jahren für Sie da


Dienstag, 13. Dezember 2016

Ehrungen bei der Bahnhofsmission Ingolstadt

Ehrenamtliche wurden für ihr langjähriges Engagement geehrt


Mehr lesen?

Montag, 05. Dezember 2016

Einführungstag für neue Mitarbeitende

Der zweite Einführungstag im Jahr


Mehr lesen?

Donnerstag, 27. Oktober 2016

Jubiläumsfeier in der Diakonie

Langjährige Mitarbeitende werden geehrt


Mehr lesen?

Freitag, 21. Oktober 2016

Epilepsieberatung in Ingolstadt gegründet

Beratung von Menschen mit epileptischer Erkrankung in den Räumen der Diakonie


Mehr lesen?

Mittwoch, 19. Oktober 2016

Die Bahnhofsmission Ingolstadt unterwegs

Ausflug der Bahnhofsmission Ingolstadt führte nach Weissenburg


Mehr lesen?

Treffer 1 bis 7 von 17
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-17 Nächste > Letzte >>





Tageslosung

Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Samstag, 21. Januar 2017:
Losungstext:
Der HERR sprach zu Gideon: Friede sei mit dir! Fürchte dich nicht, du wirst nicht sterben. Da baute Gideon dem HERRN dort einen Altar und nannte ihn: »Der HERR ist Friede«.
Richter 6,23-24
Lehrtext:
Jesus spricht: Frieden lasse ich euch, meinen Frieden gebe ich euch. Nicht gebe ich euch, wie die Welt gibt. Euer Herz erschrecke nicht und fürchte sich nicht.
Johannes 14,27